Die Idee

Die Idee zu Bridalyoga kam mir, als eine Braut am Vortag ihrer Hochzeit in einen meiner Morgenkurse gehetzt kam.
Dort rollte sie in größter Eile ihre Matte aus, sprintete durch die Asanas und nach Shavasana verließ sie als erste hektisch den Raum. 

 

"Noch so viel zu erledigen, keine Zeit, Stress..."

 

Der Ansatz nach Entspannung in einer Yogaklasse zu suchen war grossartig,  aber der Zeitpunkt und die Atmosphäre nicht passend...  

In dem Moment habe ich mich an den Vorabend meiner Hochzeit erinnert.
Es war ein ganz normaler Abend. Ich habe meine Tochter ins Bett gebracht, die Wohnung aufgeräumt und bin dann erschöpft aufs Sofa gesunken, um mich vom Fernsehprogramm berieseln zu lassen.
Nichts an diesem Abend war besonders, oder hat mich in irgendeiner Form auf den bevorstehenden Tag vorbereitet.

Das sagen BRIDALYOGA Kundinnen

Liebe Laura, vielen Dank für diese ganz besondere Yogastunde mit dir. Ich hätte mir für meine beste Freundin kein passenderes Geschenk zur Hochzeit vorstellen können. Du hast so viel positive Energie mitgebracht und uns den Stress der letzten Tage vergessen lassen. Es tat so gut, als Trauzeugin und Braut, sich am Abend vor der Hochzeit nochmal in eine tiefen Entspannung zu kommen. Mit deiner Hilfe konnten wir uns Emotional auf den besonderen Tag einstimmen und alle Gefühle einfach zulassen. Ich kann nur jeder Braut diese Stunde empfehlen und finde es eine tolle Idee für ein Hochzeitsgeschenk. Etwas ganz persönliches und besonderes. ❤️❤️❤️ 
"Brautjungfer Cosima"

Liebe Laura,
deine Yogastunde und der Abend tat mir so unglaublich. gut.
Ich bin gestärkt und voller Zuversicht in den großen Tag gegangen.
Danke.
"Braut Tamara"